LEGRIS

Sprache

PARKER HANNIFIN GESMBH | PARKER HANNIFIN GROUP - Low Pressure Connectors Europe
Badener Straße 12 - A-2700 WIENER NEUSTADT, OESTERREICH
Tel. : +43 (0) 2622 23501-0 | Fax : +43 (0) 2622 23501-88307 | E-mail : parker.austria@parker.com

F.A.Q.

Show / Hide

Obwohl Druckluft im Arbeitsbereich sehr praktisch ist, kann Sie bei falschen Gebrauch auch gefährlich sein.

• Ein Luftstoß von unter 2,76 Bar aus einer Entfernung von 10 cm kann das Trommelfell zum Platzen bringen und Hirnschäden verursachen.
• Schon ein so geringer Druck, wie 0,8 Bar kann einen Augapfel aus der Höhle springen lassen.
• Luft kann über den Nabel, selbst durch eine Schicht Kleidung, in den Bauchraum eindringen und die Därme aufblasen und zum Platzen bringen.
• Auf den Mund gerichtet, kann Druckluft die Lunge zum Platzen bringen.

Show / Hide

Das Beachten der folgenden Richtlinien wird das Risiko einer Verletzung durch Druckluft bei der Verwendung von Druckluftrohrleitungssystemen verringern:

• Bevor Sie den Druck anstellen, überprüfen Sie alle Schläuche und Verbindungen bezüglich ihres Zustands.
• Zeigen Sie niemals mit dem Mundstück eines Luftschlauchs auf Ihren Körper oder den einer anderen Person.
• Schauen Sie niemals in das Ende eines Druckluftgerätes.
• Treiben Sie keinen Unfug mit einem Luftschlauch.
• Knicken Sie niemals einen Luftschlauch, um den Luftfluss zu stoppen - stellen sie ihn am Kontrollventil ab.
• Wenn Sie die Luft zur Reinigung verwenden, achten Sie darauf, dass der Druck nicht mehr als 2,07 Bar beträgt.
• Tragen Sie bei der Arbeit mit Druckluft immer einen Augenschutz.

Show / Hide

So verwenden Sie die Transair®-Blitzanschlüsse korrekt ...

Verbinden




Verwenden Sie einen Rohrschneider




Entgraten Sie das Rohr nach dem Schneiden oder Bohren sorgfältig




Überprüfen Sie, ob das Rohr korrekt in den Verbinder eingelegt ist


Show / Hide

So dürfen Sie die Transair®-Blitzanschlüsse nicht verwenden ...

Verbinden




Verwenden Sie einen Rohrschneider




Entgraten Sie das Rohr nach dem Schneiden oder Bohren sorgfältig




Überprüfen Sie, ob das Rohr korrekt in den Verbinder eingelegt ist


 

Zusätzliche Sicherheitsinformationen finden Sie im Download des Transair®-Katalogs im pdf-Format.